Aktivitäten der Zentralen Servicestelle

Die Zentrale Servicestelle mit Sitz in Marburg koordiniert das gemeinsame Arbeiten der elf hessischen Hochschulen im Verbund.

Zu ihren Aufgaben gehören:

  • Koordination und Organisation des Gesamtprojekts
  • Kommunikation innerhalb des Gesamtprojekts
  • Öffentlichkeitsarbeit für das Gesamtprojekt
  • Vernetzung mit anderen Landesinitiativen
  • Bereitstellen der Infrastruktur für das kollaborative Arbeiten
  • Technische Beratung und Unterstützung der Teilprojekte und Innovationsforen
  • Konzeptionelle Planung und technische Umsetzung des hessenweiten Webportals zur Vernetzung von Lehrenden und Studierenden
  • Beratung in juristischen Fragen