Die zentrale Servicestelle

Im Projekt „Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen“ entwickeln elf hessische Hochschulen gemeinsam innovative Konzepte zur digital gestützten Lehre.

Koordiniert werden sie von einer Zentralen Servicestelle, die neben der Organisation des Gesamtprojekts auch die technische Infrastruktur bereitstellt. U.a. entwickelt die Servicestelle ein hessenweites Webportal, das der Vernetzung von Lehrenden und Studierenden dienen wird.

Die Zentrale Servicestelle fungiert als Bindeglied zwischen Steuerungsgremium, Teilprojekten und Innovationsforen sowie zwischen dem Gesamtprojekt und der Öffentlichkeit.