Innovationsforum Wirksamkeitsanalyse

Beteiligt: Philipps-Universität Marburg

Das hessenweite Verbundprojekt „Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen“ soll allen Studierenden Zugang zu qualitätsgesicherten digitalen Lerninhalten ermöglichen, um individuelles Lernen bestmöglich zu unterstützen.

Ziele

Ziel des Innovationsforums „Wirksamkeitsanalyse“ ist es, einerseits Maße zur Ermittlung des Umsetzungserfolgs digitaler Lehr- und Lernprojekte zu entwickeln und andererseits das Zusammenspiel fördernder Rahmenbedingungen (z. B. Qualifizierung der Lehrenden, didaktische Konzeptentwicklung, Unterstützungsmöglichkeiten aus didaktischer, organisatorischer und rechtlicher Perspektive) zu untersuchen.

Im Zentrum steht dabei die Frage, inwiefern und unter welchen Bedingungen eine digitale Unterstützung zur Qualitätssteigerung der Lehre beiträgt. Hierbei stehen sowohl die Lernergebnisse und die Lernmotivation der Studierenden im Vordergrund als auch Kriterien wie eine forschungsnähere Lehre, Effizienzgewinne (z.B. bei der Betreuung großer Lerngruppen) sowie eine Individualisierung und zeitlich-örtliche Flexibilisierung von Lernmöglichkeiten.

Gleichzeitig sollen Lehrende darin unterstützt werden, speziell die digitalen Aspekte und Konzeptelemente ihrer Veranstaltung mit bestehenden und individualisierten Instrumenten zu evaluieren, um so eine Qualitätssicherung in ihrer Lehre zu gewährleisten. Hierzu sollen in Kooperation mit Lehrenden zunächst exemplarische digital gestützte Lehr-Lern-Konzepte evaluiert werden.

Kontakt

  • Prof. Dr. Malte Schwinger: malte.schwinger@uni-marburg.de
  • M.Sc. Henrike Kärchner: henrike.kaerchner@uni-marburg.de
  • M.Sc. Maike Trautner: maike.trautner@uni-marburg.de