… von anderen

Auf dieser Seite finden Sie Tools und Dienste, die weder direkt durch die Servicestelle, noch durch hessische Hochschulen bereitgestellt werden, sondern von Drittanbietern, wie beispielsweise anderen deutschen Hochschulen, dem Deutschen Forschungsnetz oder dem Hochschulforum Digitalisierung. Die unten gelisteten Dienste erweitern das Angebot um Alternativen, die außerhalb der eigenen Hochschule bereitstehen.

Webkonferenzsysteme

Durch den derzeit erhöhten Bedarf von digitalen Kollaborationsdiensten ist stellenweise mit technischen Ausfällen einzelner Dienste zu rechnen. Wir empfehlen, einen Plan B und C zu haben, und mehrere Tools zu testen. Folgende Tools können wir dafür empfehlen:

Um Pexip über den DFN-Verein zu nutzen, ist eine Anmeldung über den DFN-Verein mit Hochschul-Account notwendig. Allgemeine Informationen zur Nutzung von Diensten des DFN-Vereins finden Sie auf dessen Website. Dort werden auch weitere Informationen und Dokumentationen zu Pexip zur Verfügung gestellt.

Um Adobe Connect über den DFN-Verein zu nutzen, ist eine Anmeldung über den DFN-Verein mit Hochschul-Account notwendig. Zudem wird für die Benutzung Flash benötigt. Allgemeine Informationen zur Nutzung von Diensten des DFN-Vereins finden Sie auf dessen Website.

Mit Jitsi Meet können Sie schnell und einfach eine Videokonferenz im Browser starten. Es ist keine Anmeldung notwendig. Das Tool eignet sich für 10-15 Teilnehmende. Darüberhinaus gibt es eine App zur mobilen Anwendung. Es gibt verschiedene offene Jitsi Meet Instanzen, die in einer Liste gesammelt worden sind.

OER-Lehrmaterialien

Auf den folgenden Seiten stehen verschiedene Lehr- und Lernmaterialien als Open Educational Ressources zur Verfügung. Diese haben den Vorteil, dass sie in der Regel mit einer Creative Commons Lizenz versehen sind und sich so ohne zusätzliche Lizenzierung nutzen lassen.

Das ZOERR ist ein Service im Rahmen des Hochschulnetzwerkes Digitalisierung in der Lehre Baden-Württembergs (HND-BW).

Das TIB AV-Portal bietet einen Zugang zu qualitätsgeprüften OER-Materialien.

Kollaboratives Arbeiten

Neben freien Materialien für die Mathematik-Lehre, die über diese Website zugänglich sind und die in der Regel unter einer CC-BY-NC-Lizenz (Creative Commons) zur Verfügung gestellt werden, bietet NetMath einen internen Arbeitsbereich, Austauschtreffen sowie die Möglichkeit, NetMath-Skripte für den eigenen Bedarf anzupassen, daraus Inhalte zu entnehmen und diese in eigene Skripte einzubauen. NetMath wendet sich in erster Linie an die Mathematik-Lehrenden der Hochschulen des Landes Rheinland-Pfalz, ist jedoch offen für alle Interessierte.