Runde 2 – Uni-Feeling digital: Live aus dem Hörsaal – Blitzlichter digitaler Lehre Nr. 32

Die Corona-Pandemie hat uns seit Beginn vor zahlreiche neue Herausforderungen gestellt.

Vieles im Kontext der eigenen Lehre hat sich geändert und musste zum Teil komplett neu gedacht werden.

Die „Blitzlichter digitaler Lehre“ knüpfen genau an dieser Thematik an und möchten einen authentischen Einblick in die aktuelle digitale Lehrpraxis geben. Das “Innovationsforum Didaktische Konzeptentwicklung” hat deshalb Lehrende interviewt und veröffentlicht die Ergebnisse in Form von kurzen Videos.

Dieses Beitragsformat beleuchtet den Prozess des Umdenkens innerhalb der Hochschullehre. Dabei stehen die Transformation der Lehre sowie der Blick nach dem was nach der Pandemie bleiben wird, im Fokus.

In den Blitzlichtern der “Runde2” spiegeln sich die gemachten Erfahrungen aus den vorangegangen Corona-Semestern wieder. Sie bilden den Zuwachs an didaktischen Methoden und Vorgehensweisen ab und beschreiben Aufbau, Umstellungen und Neukonzeptionen von Lehrveranstaltung aus dem Wintersemester 2020/2021.

Das Format versteht sich dabei weniger als Evaluation und mehr als Erfahrungsbericht.

Wie gelingt es, in einer synchronen digitalen Lehrveranstaltung, Hörsaalfeeling zu erzeugen?

Wie gelingt es die Studierenden aktiv einzubinden und Ihnen die Möglichkeit zu geben Rückfragen direkt an die Lehrperson zu stellen, sich untereinander auszutauschen und das Gefühl zu haben Teil einer Gruppe zu sein?

Herr Prof. Dr. Burkhard Kümmerer und Dr. Judith Schilling aus dem Fachbereich Matehmatik der TU Darmstadt, beschreiben in diesem Video ihr technisches und didaktisches Lehr-Lernsetting einer Tafelvorlesung der Mathematik, welche sich an Lehramtsstudierende im ersten Semester richtet.

In ihrem Blitzlicht der digitalen Lehre gehen die beiden Dozierenden auf die Herausforderungen eines hybriden Lehr- und Lernsettings ein, welches pademiebedingt voll digital stattgefunden hat. Sie beschreiben neben den umfassenden technischen Anforderungen auch die Wichtigkeit des Zusammenspiels von Lehrenden und Lernenden in einem digitalen Lernkontext. Im Vordergrund stand das Bestreben, eine möglichst authentische Hörsaalatmosphäre zu schaffen, in welcher sich die Studierenden live mit Fragen und Antworten in die Veranstaltung einbringen können.

Das Video gibt in der Kurzversion einen Einblick in die technisch- didaktische Umsetzung und ergänzt in der Langversion den Hintergrund, Motivation, die didaktischen Intentionen sowie zahlreiche Handlungsmöglichkeiten und Tipps, die für den eigenen Transfer und die Umsetzung eines solches Lehrformates von Interesse sein können.

Kurzversion

Länge: 16:34 min

Langversion

Länge: 20:19 min

Prof. Dr. Burkhard Kümmerer & Dr. Judith Schilling Technische Universität Darmstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.