Wer sind wir?

Lesezeit: 2 Minuten
von links: Christian Hoppe (TU Darmstadt), Markus Weber (TU Darmstadt), Benedikt Klein (JLU Gießen), Konstanze Wegmann (JLU Gießen)

Wir sind das Innovationsforum „Didaktische Konzeptentwicklung“!
Dieses Innovationsforum wird durch das Zentrum für fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen (ZfbK) der Justus-Liebig-Universität Gießen und durch die E-Learning Arbeitsgruppe der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle (HDA) der Technische Universität Darmstadt geleitet.
Beide Universitäten greifen auf langjährige Erfahrungen und zahlreiche Vorarbeiten zurück (z. B. Ideenpool Innovative Lehre und E-Learning-Wegweiser an der JLU, „Aus der Lehrpraxis“ und Wegweiser Digitale Lehre an der TU Darmstadt).

Wir werden in den nächsten Monaten die Entwicklung und den Einsatz von mediendidaktischen Lehr- und Lernformaten an den hessischen Hochschulen fördern und unterstützten. Hierzu werden durch das Innovationsforum die jeweiligen Initiativen an den einzelnen Hochschulen miteinander vernetzt, entsprechende Konzepte und „Best-Practice-Beispiele“ gesammelt und innerhalb diesen Blogs zum Austausch bereitgestellt. Auch innovative Ansätze nicht-hessischer Hochschulen werden dabei berücksichtigt und als Impulse in neu zu entwickelnde Konzepte einfließen.

Wir hoffen damit Methodenwegweiser zu sein und einen innovativen mediendidaktischen Methodenpool aufzubauen.

Wir verstehen diesen Methodenwegweiser als Angebot an Lehrende, gebündelt Informationen zu Themenbereichen der digital gestützten Lehre (z. B. E-Portfolios, Mobile Devices in der Lehre), Erfahrungsberichten aus der Praxis, praktischen Tipps und Entwurfsmustern für E-Learning-Szenarien, so genannten E-Learning-Pattern, zu erhalten.
Dabei ist es uns wichtig deutlich zu machen, dass digitale Elemente nicht zum Selbstzweck in eine Lehrveranstaltung integriert werden sollten. Im individuellen Fall ist zu prüfen, ob eine digitale Unterstützung einen Mehrwert für das Lehren und Lernen in der Veranstaltung mit sich bringen könnte. Am Anfang der Planung sollte zum Beispiel eine konkrete Problemstellung aus der Lehre stehen, der durch den Einsatz von digitalen Tools und Szenarien begegnet werden kann. Alle Themenbereiche, Erfahrungsberichte, Tipps und Pattern des Blogs müssen daher immer im Kontext eines didaktischen Gesamtkonzepts gesehen werden.

Noch eine letzte Anmerkung: Barrierefreiheit bzw. -armut wird bei unserem Blog kontinuierlich mitgedacht, ist aber aufgrund des Einsatzes einiger Tools nicht immer möglich. Da diese Tools (z. B. die Live-Umfrage via Mentimeter) für unseren Blog jedoch einen Mehrwert besitzen, haben wir uns dafür entschieden, sie einzubauen. Wir versuchen, den Blog Stück für Stück weiter in Richtung Barrierefreiheit zu bringen.

Kontakt
TU Darmstadt
Markus Weber, weber(at)hda.tu-darmstadt.de
Christian Hoppe, hoppe(at)hda.tu-darmstadt.de

Justus-Liebig-Universität Gießen
Benedikt Klein, benedikt.j.klein(at)zfbk.uni-giessen.de
Konstanze Wegmann, konstanze.wegmann(at)zfbk.uni-giessen.de

Zurück zur Inhaltsübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.