Etherpad – gemeinsam schreiben

Lesezeit: 3 Minuten

Beschreibung

Etherpad ist ein webbasierter Editor, mit dem Studierende zeitgleich an einem Text arbeiten können. Die Änderungen werden direkt in den Text übernommen und farblich dem jeweiligen Autor bzw. der jeweiligen Autorin zugeordnet.

Einsatzmöglichkeiten

Ein Etherpad ermöglicht sowohl zeitgleiches als auch zeitunabhängiges Arbeiten in Gruppen und bietet sich besonders für die ortsunabhängige Arbeit an einem Text an. Dennoch ist es natürlich möglich, das Etherpad auch bei einem Präsenztreffen sinnvoll zu nutzen.
Sollen Studierende zum Beispiel gemeinsam ein Referat halten oder eine Hausarbeit schreiben, könnten sie das Etherpad während eines ersten Präsenztreffens nutzen, um Besprochenes festzuhalten (z. B. einen ersten Gliederungsentwurf oder Literaturideen). Im Anschluss daran können sie ortsunabhängig – zeitlich synchron oder asynchron – im Etherpad an ihren Ideen weiterarbeiten. Für Absprachen während des parallelen Arbeitens steht ein integrierter Chat zur Verfügung. Die Lehrperson kann die Entwicklungen im Pad einsehen und kommentieren.

Funktionen

Der Zugang zum jeweiligen Pad erfolgt über einen Link. Wird das Etherpad innerhalb eines Lernmanagementsystems als Plugin genutzt und soll der Zugang zu den Gruppen-Pads für die anderen Gruppen nicht möglich sein, kann das jeweilige Pad in eine dort angelegte passwortgeschützte Gruppe eingebunden werden.
Der Editor bietet gängige Formatierungsmöglichkeiten (fett, kursiv, unterstrichen, durchgestrichen, nummerierte und ungeordnete Liste, Einrücken und Ausrücken) und kann Zeilennummern anzeigen. Jeder Person wird eine Farbe zugeordnet, die alle von ihr verfassten Textstellen markiert. Der entsprechende Name kann selbst hinzugefügt werden. Wird das Etherpad innerhalb eines Lernmanagementsystems genutzt, wird der Name zumeist automatisch hinzugefügt. Die Farbzuordnung kann jederzeit manuell angepasst werden.
Das Etherpad speichert Bearbeitungen automatisch in kurzen Abständen, zusätzlich kann die bearbeitende Person den aktuellen Stand händisch speichern. Änderungen können rückgängig gemacht und wiederholt werden, der Bearbeitungsverlauf des Etherpads kann zudem im Zeitraffer angezeigt werden. Es ist auch möglich, das Etherpad im Vollbildmodus anzuzeigen.
Einige Dateiformate (z. B. HTML- und Worddateien) können in das Etherpad importiert werden, das Etherpad wiederum kann unter anderem als HTML, Worddatei und PDF exportiert werden. Wenn das Etherpad innerhalb eines Lernmanagementsystems als Plugin genutzt wird, kann es sein, dass die Import- und Export-Möglichkeiten davon abweichen.

Vor- und Nachteile

Folgende Vor- und Nachteile können genannt werden:

(+) Open Source
(+) webbasiert
(+) Liste der Autor/-innen mit zugeordneter Farbe sichtbar
(+) Bearbeitungsverlauf transparent
(+) Import- und Export-Möglichkeiten
(+) synchron und asynchron nutzbar
(+) zusätzliche Verständigung per Chat möglich
(+) kann ortsunabhängiges Arbeiten in Gruppen vereinfachen

(-) wenig übersichtlich
(-) Änderungen werden nicht als solche markiert (nur über Bearbeitungsverlauf einsehbar)
(-) nicht für die Arbeit an längeren gemeinsamen Texten geeignet

Tipps & Hinweise zur Nutzung

Wenn Sie als Lehrperson die Entwicklungen im Etherpad mitverfolgen, sollten Sie dies vorher klar kommunizieren und transparent machen, aus welchem Grund Sie mitlesen (z. B. um im Prozess frühzeitig Feedback geben zu können).

Da Änderungen nicht als solche markiert werden und – je nach Gruppengröße – viele Farben zum Einsatz kommen, kann das Pad sehr unübersichtlich werden. Daher eignet es sich eher für kleinere Gruppen und für eher ‚übersichtliche‘ Zielsetzungen (z. B. eine Gliederung oder eine Literaturliste zu erstellen), weniger für ganze Hausarbeiten in der Gruppe. Hierzu kann es sich anbieten, das Pad zu exportieren und in einem anderen Format weiter zu bearbeiten.

Hilfreiche Links

Blog-Beitrag über Etherpads mit dem Fokus auf den Einsatzmöglichkeiten in der Lehre
Startseite von etherpad.org

Disclaimer

Dieser Text steht unter der Lizenz CC BY-SA 4.0.
Der Beitrag geht auf den Artikel „Etherpad“ im E-Learning-Wegweiser der JLU Gießen zurück. Der Artikel wurde inhaltlich und redaktionell überarbeitet.

Zurück zur Inhaltsübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.